Sonnenlichtsimulation (SoSi)


Sonnenlichtsimulationsanlagen für Materialtests, Alterungstests, Emissionstests (Kaltstartkammern), Klimaanlagentests, Motorkühlung

Der Einfluss der Sonneneinstrahlung auf unser Leben ist enorm. Das Spektrum dieser Strahlung reicht von 100 nm bis 4.000 nm. Sie gliedert sich in UVC, UVB, UVA, die sichtbaren und infraroten Bereiche.
Diese Strahlung, besonders die kurzwellige, hat Auswirkungen auf die meisten modernen Werkstoffe. Vor der Freigabe müssen sie deshalb der Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden. Dies geschieht in sogenannten Freifeld-Bewitterungsanlagen oder in speziellen Klimakammern mit integrierter Sonnensimulation. In diesen Kammern können nahezu alle Umweltbedingungen realisiert werden (Kälte, Hitze, Regen, Höhe und Sonnenbestrahlung).
Unsere Sonnensimulationsanlagen liefern das Spektrum des natürlichen Sonnenlichtes nach CIE 20 – 80 von 270 – 3000 nm. Dafür wurden einige Normen, wie die DIN 75220 (Aging Automobile Components), MIL-STD 810 (Environmental Test on Military Field), IEC 68 (Grundlegende Umweltprüfverfahren), SC03-Test (EPA Motor Vehicle Emissions Test) usw. geschaffen.
Unsere Sonnensimulationssysteme erfüllen all diese Normen und werden den jeweiligen Anforderungen angepasst.
Eine kostengünstige Variante der Sonnensimulation ist die mit IR-Strahlern ausgestattete Bestrahlungsanlage. Sie wird meist dann eingesetzt, wenn das Prüfgut nur aufgeheizt werden soll, also nur die Wärmestrahlung erforderlich ist.

 


Sonnensimulation für Solarmodule (Photovoltaik)

Photovoltaik (PV) Module sollen mehr als 20 Jahre zuverlässig funktionieren, und das bei ständig wechselnden, oft widrigen Umgebungsbedingungen. Um die Qualität der PV-Module zu gewährleisten sind daher Tests unter Extrembedingungen unbedingt notwendig.
Dazu gehören auch verschiedene Qualitätstests zur künstlichen Beanspruchung der Materialien von PV-Modulen, die in den Richtlinien IEC 61215 bzw. IEC 61646 geregelt sind.
Die Dr. Hönle AG hat auf diese Anforderungen reagiert und auf Basis der IEC 61215 / IEC 61646 Bestrahlungs-Systeme entwickelt, die vorrangig für Test wie Light Soaking, Hotspot oder UV-Preconditioning verwendet werden können.